Menü

Tourenvorschlag 7

5 Stunden 78 km GPX - Datei

Kloster, Kunst & Kultur erleben

Kloster Heidenheim

Von Treuchtlingen aus führt die Tour Richtung Hahnenkammsee durch das Heumöderntal und das Hügelland des Hahnenkamms. Auf den folgenden Kilometern sind ein paar Anstiege zu überwinden. Der Hahnenkammsee bei Hechlingen belohnt dafür mit einem schönen Badestrand und lädt zur ersten entspannenden Pause ein. Von Hechlingen führt der Radweg GHR nach Heidenheim. Hier lohnt es sich, im Kloster Heidenheim mit dem Klostergasthof „Einkehr“ zu halten, das einst ein Ausgangspunkt der Christianisierung war. An diesem Ort wirkten die Heiligen Wunibald und Walburga, Geschwister des ersten Eichstätter Bischofs Willibald.

Hügelig geht es weiter nach Spielberg. Auf dem gleichnamigen Schloss lebte und arbeitete der Künstler Ernst Steinacker. Das moderne Kunstmuseum im historischen Ensemble und die frei zugänglichen Skulpturenwiesen zeigen sein umfangreiches Werk. Vom Schloss aus bietet sich zudem ein fantastischer Blick Richtung Gunzenhausen und Altmühlsee. Wieder bergab gelangen Sie nach Gunzenhausen.
Die Tour kann durch einen Abstecher zum Altmühlsee ergänzt werden. Anschließend geht es auf dem Altmühl-
tal-Radweg in das noch weite Altmühltal. Über Meinheim macht die Tour einen Abstecher nach Wolfsbronn. Hier bietet sich die Möglichkeit, die Räder stehen zu lassen und der „Steinernen Rinne“ einen Besuch abzustatten, bevor Sie über Markt Berolzheim weiterradeln.

Der letzte Abschnitt der Tour führt durch das Dorf Graben, das seinen Namen dem Karlsgraben verdankt. Eine Runde um das mittelalterliche Bodendenkmal lohnt sich immer! Von dort radeln Sie, direkt am Kurpark entlang, zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp

Fahrrad in Hechlingen abstellen und ein echtes Highlight zu Fuß entdecken: Über den naturbelassenen Hohlweg erreichen Sie die Ruine der St. Katharinen-Kapelle mit herrlichem Panoramablick über den Hahnenkammsee.

#achtsamhandeln: Unterwegs im Naturschutzgebiet

Ackerhummel auf Rotklee

In Natur- und Landschaftsschutzgebieten sollen die natürliche und unberührte Natur und Landschaft besonders vor den Eingriffen durch den Menschen bewahrt werden. Um wertvolle Pflanzen und Tiere zu schützen, bitten wir Sie, die Wege nicht zu verlassen, Ihr Fahrrad am besten abzustellen und diese Gebiete bestmöglich zu Fuß zu besichtigen.

Highlights

Außenansicht des Klosters Heidenheim
  • Hahnenkammsee

  • Kloster Heidenheim

  • Schloss Spielberg

  • Altstadt Gunzenhausen

  • Naturschutzgebiete "Steinerne Rinne" und "Buchleite"

  • Fossa Carolina

Einkehrmöglichkeiten

Wirtshaus Güldener Ritter - 3
  • Treuchtlingen

  • Auernheim

  • Hechlingen

  • Heidenheim

  • Spielberg

  • Sausenhofen

  • Gunzenhausen

  • Windsfeld

  • Markt Berolzheim

  • Wettelsheim

  • Graben

Bitte informieren Sie sich vorab über die aktuellen Öffnungszeiten der Gaststätten!

Startpunkt

Stadtschloss Treuchtlingen

Heinrich-Aurnhammer-Str. 3

91757 Treuchtlingen

09142 9600-60 E-Mail Website Karte

Infoadresse

Kur- und Touristinformation Treuchtlingen

Heinrich-Aurnhammer-Straße 3

91757 Treuchtlingen

09142 9600-60 E-Mail Karte

Infomaterial

  • Titelseite der Treuchtlinger Radkarte

    Radtouren rund um Treuchtlingen

    8 Rundtouren im Fränkischen Seenland und Oberen Altmühltal

HahnenkammseeKloster HeidenheimSchloss Spielberg-mario-baessler-sonnenuntergang-am-altmuehlsee.jpgEntdeckungen an der Steinernen Rinne bei WolfsbronnKarlsgraben Fossa Carolina HDR
Radfahren Wandern Kultur Gastronomie Wohnmobil Unterkunft

Hinweis

Treuchtlinger VolksfestEines der bekanntesten und beliebtesten Heimatfeste im Naturpark Altmühltal, findet vom 8. bis 17. Juli 2022 statt... mehr