Menü

Die Marienkirche ist katholische Pfarrkirche in Treuchtlingen. Der wuchtige Bau der katholischen Marienkirche wurde in den Jahre 1933/34 aus heimischen Jurastein erbaut. Für die Altäre, das Taufbecken und die Kanzel des einschiffigen Hallenbaus wurde Treuchtlinger Marmor verwendet.

Der Kirchenraum wird von einer Fresko an der Ostwand beherrscht. Die alte Malweise frühitalienischer Meister verbindet sich mit modernen Ausdrucksmitteln.

Bedeutsames Schmuckstück ist der linke Seitenaltar mit seinen spätgotischen Statuen, die aus der abgerissenen "Vierzehn Nothelfer Kapelle" stammen.

Die Marienkirchemarienkirche_innen1.jpgmarienkirche_aussen2.jpgmarienkirche_innen3.jpg
Radfahren Wandern Kultur Gastronomie Wohnmobil Unterkunft