treuchtlingen_karlsgraben.jpg

Graben

treuchtlingen_karlsgraben.jpg

Graben liegt am Fuße des Nagelbergs und ist mit seinen typischen Jurahaus-Ensemblen im Ortskern unser "Golddorf". Schon mehrfach wurde der Ort beim Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" als eines der schönsten Dörfer Mittelfrankens ausgezeichnet.

Das Dorf Graben beherbergt eines der größten technischen Kulturdenkmäler des frühen Mittelalters, die „FOSSA CAROLINA“. Der im Jahre 793 von Karl dem Großen erbaute Kanal sollte die Flusssysteme von Rhein/Main und Donau verbinden, um eine schiffbare Verbindung zwischen Nordsee und Schwarzem Meer zu schaffen.

Das imposante Bodendenkmal wurde sechs Jahre lang von einem interdisziplinären Forschungsteam untersucht, das viel Neues zutage brachte. Heute führt um den Karlsgraben, der zu Bayerns 100 schönsten Geotopen gehört, ein wunderschöner Spazierweg.

Ein Besuch in der Karlsgraben-Ausstellung im historischen "Jura-Stadl" zeigt Exponate und Informatives rund um die Entstehung der "Fossa Carolina". Hier werden auch die neuen Forschungsergebnisse präsentiert.

Der gemütliche Gasthof ist im ehemaligen Schulhaus untergebracht. Im Sommer kann man die fränkischen Spezialitäten auch im Biergarten genießen.

Der Schlaufenweg 6 des Altmühltal-Panoramawegs sowie der Altmühltal-Radweg führen durch den Ort.

graben.jpgkarlsgraben_klein.jpggraben2.jpg
Karte

Info-Adresse

Kur- und Touristinformation Treuchtlingen
Heinrich-Aurnhammer-Straße 3
91757 Treuchtlingen
Tel.: 09142/9600-60
Fax: 09142/9600-66
Loading...